Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Am Wasser' Kategorie

Wie schon der italienische Name sagt, kann eine Bergtour in Istrien nicht höher hinauf führen als auf DIE Ucka, vom Strand in Lovran immerhin in fünf Gehstunden über 1400 Höhenmeter, also auch eine in den Alpen beachtliche Tour. Den Gipfel kann man übrigens auch bei halbwegs klarer Sicht von den Sandstränden bei Caorle oder Lignano [...]

Nach Krk (schon 2004 und 2005 besucht) ist Cres die zweitgrößte Insel in der Kvarner Bucht, daher für uns ein bevorzugtes Ziel während unseres Aufenthalts in Medveja (zwar bereits Ende Mai 2008, aber noch nicht im Blog und Facebook festgehalten…) Montag, 25. Mai: Ein idealer Ausflugstag, kaum Wolken und bis zu 25 Grad, ganz schön [...]

Seit 10 Jahren befülle ich nun den Blog: www.wandertipp.at, und meine Rubrik: Bernhard Baumgartner´s Autorenblog ist sozusagen mein digitales Tourenbuch geworden, nachdem ich schon vor 1960 bis Mitte der 1970er Jahre fast zwanzig handgeschriebene Tourenbücher zusammenbekommen habe. Nun entdecke ich aber doch, dass einige wesentliche Reise- und Tourenerlebnisse nicht im Blog festgehalten wurden. Daran habe [...]

Eigentlich ist das Stilfserjoch unmaßgeblich für den italienisch-südtirolischen Nationalpark rings um den Ortler, der übrigens im dessen Namen gar nicht aufscheint. Bevor noch die heute schon zahlreicheren Gletscherschigebiete eingerichtet wurden, galt aber das Stilfserjoch als Hauptanziehungspunkt für Schitraining und selbst im Sommer schneehungrige Pistenfahrer. Als Nationalpark sind die Hochtäler rund um den Ortler – viel [...]

Auch nach einer längeren Tagesfahrt (wie mit 233 Bergstraßenkilometern zum Tonalepass und Tovelsee) dauert es nur ein paar Tage, bis wir wieder für eine solche Tour startbereit sind. Neben neuen Zielen pflegen wir natürlich auch die Erinnerungen, so waren  wir 2002 von Nauders in meinem “Sechzigerurlaub” in Sulden und sind dort bis auf den Dreitausender [...]

Für unseren heurigen Aufenthalt in Lana hatten wir uns vor allem auch neue Ziele vorgenommen. Besonders verlockend war selbstverständlich der Nonsberg, weil wir dort das Bergdorf Proveis so wunderschön erlebt hatten (Oktober 2017), für mich nostalgisch vor allem wegen der Grundschule mit den paar Kindern… Diesmal wollte ich mehr in diese Gegend vordringen, wobei allerdings [...]

Nach dem Südtirol-Herbst bis Ende September gab erst fast zwei Wochen später wieder ein Naturerlebnis (vorher noch zum Zirkus Roncalli nach Wien am 7. Oktober) – nach einem erfolglosen Schwammerlsuchen – am Freitag, 12. Oktober zum Stausee Erlaufklause: Zufahrt nach Mitterbach (57 km) bis zum Naturpark-Eingang, schon seit der Landesausstellung (wie in Wienerbruck) mit Parkgebühr, [...]

Zu einem Aufenthalt in Südtirol, speziell bei Meran und im Vinschgau, gehört möglichst auch das Wandern auf Waalwegen. In meinem Autorenblog sind daher auch mehrfach solche Touren beschrieben, siehe > Suche: Waalwege Voriges Jahr konnten wir noch am Vinschgauer Sonnenberg zwischen Juval und Tschars die hoch am Hang durch Trockenrasen und steile Wälder führende Waalroute [...]

Nach meinen Berichten über Istrien im Herbst – sozusagen nachträglich mein Tourenbuch – gehe ich jetzt auf unsere erste Reise nach Istrien zurück, und zwar Ende Mai (liegt auch schon zehn Jahre zurück, aber damals nicht im Blog festgehalten). Auf eine private Empfehlung reservierten wir eine Ferienwohnung in Medveja. Anreise am Fronleichnamstag eigentümlicherweise über Klagenfurt [...]

Als ob wir am Vortag die Witterung nach den Kunstschätzen und historischen Stätten Istriens aufgenommen hätten, visierten wir am zweiten “richtigen” Urlaubstag gleich das hervorragendste Ziel Istriens an – PULA; uns eigentlich nur als wichtige Hafen- und Industriestadt ein Begriff, und selbstverständlich als Kriegshafen der K & K Österreichischen Marine. So erscheint Pola (in unserem [...]

Nächste »