Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Naturkalender' Kategorie

Alle “unsere” Wintersportmöglichkeiten konnten wir in diesem Winter probieren und auffrischen: Langlauf, Pistenfahren, Schneeschuhstapfen und – wobei wir die meiste Freude hatten – den nostalgischen Backcountry-Tourenlauf. Weil wir vor einer Woche am Großen Sulzberg so eine ganz schöne Touren machen konnten, war unser Ziel diesmal Neuhaus am Zellerrain. Verhältnisse wieder ideal, mit etwas Neuschnee auf [...]

Eigentlich ist es ungewöhnlich, während einer Winterurlaubswoche bei guten Schneeverhältnissen ganz einfach wandern zu gehen. Aber…. , erstens gibt es nicht zum Pistenfahren verlockende Wetterverhältnisse, und zweitens gibt es (schon vom Sommer her bekannte) Ziele, die einmal auch im Winter erlebt sein wollen. Zum Beispiel der Hintersteiner See. Dieser ist auf rund 800 m Höhe [...]

Für die strammen (und jüngeren) Tourengeher ist der Sulzberg zwischen Fadental – Ulreichsberg – Annaberg / Kleines Lassingtal keine Besonderheit, höchstens als mit 1400 m Gipfelpunkt der Türnitzer Alpen (also der eigentlichen Voralpen). Es gibt selbstverständlich auch anspruchsvolle Touren zum nach den Sturmkatastrophen freien und rundum aussichtsreichen Gipfelkamm (etwa von der Sabelstuben über den Schwaighüttenboden [...]

Wenn man eines der klassischen Skibücher aufschlägt (etwa von Walter Pause), wird man auf Gipfel verlockt, die heute allesamt oder vielfach mit Bergstationen von Seilbahnen und Sesselliften versehen sind. Beispiel – Pengelstein… Als eingefleischter Schitourist könnte man darüber “verbistert” sein. Aber wenn Aufstiege mit 1000 m Höhenunterschied und Abfahrten bei womöglich unmöglichen Schneeverhältnissen angesagt wären [...]

Zweierlei war für diese Urlaubswoche in Kirchberg / Tirol im Vorhinein nicht abschätzbar: Erstens wollten wir ein paar Tage zumindest “richtigen Winter” erleben, kein Wunder nach den letzten mageren Jahren. Wäre aber eigentlich nicht nötig gewesen, denn einen so intensiven Winter wie in diesem Jänner haben wir schon lange nicht gehabt! Zweitens die Anfahrt übers [...]

Als hätte ich es geahnt, wie sich das Wetter zum Jahreswechsel entwickelt – schon im November titelte ich meinen Beitrag “Unterwegs mit Bernhard Baumgartner” in der Zeitschrift “treff” 5 / 2016 der Arbeiterkammer NÖ mit “Wintermärchen Hubertussee”. Als dann am 29. Dezember das Wetter mit Schneefall auf den Bergen (und bis 500 m herunter) von [...]

“Tirol” in Niederösterreich – das gibt es in und rund um Annaberg, und nicht nur wegen dem Tirolerkogel, sondern weil es im Ötscher-Hochland so viel mehr Schnee gibt als momentan im “echten” Tirol ! Nachdem es gestern noch voll gewettert hat und im Gölsental der Schnee von den Bergen allmählich herabgestiegen ist – leider nur [...]

Nun geht es nach dem Bericht von der “Kremser Weltkulturerbe Runde” (am 29. November) weiter. Vormittags ging es von Stein nach den Welterbesteig-Markierungen über den romantischen Philosophensteig und das Panorama am Wachtberg hinab zum Hohen Markt mit den hübschen Gassen zwischen Piaristenkirche und Landstraße. Diesmal Einkehr traditionell beim “Hagmann”, dann durchs Steiner Tor und die [...]

Bis zu der hier beschriebenen Tour am 6. Dezember sind wir mehrmals in der Wachau unterwegs gewesen – so zur Ferdinandswarte und zum Hundsheimer Römerweg, auf dem Weltkulturerbesteig im Gebiet von Krems und Stein und sogar auf dem Jauerling. Damit glaubte ich, nun alle Touren für die Neubearbeitung der Wachau erledigt oder aufgefrischt zu haben. [...]

An manchen Orten, kennt man sich vor lauter Markierungen wirklich nicht mehr aus! Althergebrachte Touristenmarkierungen, lokale oder überregionale Weit- oder Rundwanderweg, dazu kommen noch die verschiedensten Themenwege… Ein typisches Beispiel dafür ist Rossatz in der Wachau! Will man alle Routen irgendwie zusammen erfassen, ist ein Wirrwarr fast unvermeidlich. So muss ich zugeben geht es mir [...]

Nächste »