Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Hohe Tauern / Nationalpark' Kategorie

Im Lauf der Jahrzehnte habe ich bzw. haben wir speziell in den Hohen Tauern viele prominente Ziele, aber auch einsame Winkel “abgegrast”, nicht nur beim einjährigen beruflichen Aufenthalt in Zell am See, sondern immer wieder bei Urlaubstouren. In den letzten Jahren war fast jedes Jahr Gastein “dran”, und dort in der Nähe (sozusagen nur überm [...]

Dieses Jahr war unser üblicher Gastein-Aufenthalt schon im Juli dran, zwar keine so gute Zeit für Heidelbeeren und Pilze wie im August, aber doch voraussichtlich “blumiger”. Denn 2017 war im späteren Sommer nicht mehr viel los gewesen mit den Alpenblumen, vieles schon abgeblüht und verdorrt… Wie diese drei Bilder von Anni zeigen, war es auch [...]

Teil II Von der Glockner-Gruppe zum Großvenediger Fortsetzung meines nostalgischen Berichts! Wir sind am Weißsee bei der Rudolfshütte angekommen – damals ziemlich neu und Trainingszentrum für die Schinationalmannschaft, also ein berühmter Alpinplatz für diese  Zeit. Zu beachten (schon historisch) – Mitte Juli, Schneelage am Medelzkopf und Tauernkopf, für -Sommer-Schitouren gerade richtig! Vergleich mit Mitte August [...]

Bevor die ein halbes Jahrhundert alten Dias gänzlich unbrauchbar werden (ohnehin nur mehr für die Erinnerung taugend…), habe ich begonnen, meine Hochtouren von “Seinerzeit” einzuscannen. Diesmal geht es beim ersten Beitrag “Aus meinem Tourenbuch” um die Durchquerung der Hohen Tauern vom Rauriser Sonnblick bis zum Großvenediger in der Zeit von 11. bis 22. Juli 1962 [...]

Nicht nur weil das Wetter auf der Schlossalm beim “Gipfelgondeln” am Vortag nicht optimal war, sondern überhaupt wie bei jedem unserer Besuche: Das Fulseck ist der Höhepunkt unter den “befahrbaren” Gipfeln des Gasteiner Tals! Zwar gondelt man bis hinauf zum Zweitausendergipfel auch mit einer Umlauf-Kabinenbahn, und auf dem höchsten Punkt steht eine großzügig erbaute “Hütte” [...]

Nach der erlebnisreichen ersten Jahreshälfte wäre eigentlich “Sommer zuhause” angesagt gewesen. Aber die knapp aufeinander folgenden Hitzewellen haben diesen Vorsatz gekippt – Hochsommer ist zwar in unserem Haus und Garten fast niemals unangenehm, aber am besten verbringt man die heißesten Tage des Jahres doch im Gebirge… Die fast pünktlich an Wochenenden aufziehenden Schlechtwetterfronten hielten es [...]

Am dritten Tag unseres Gastein-Urlaubes (24. August) hatte sich das Wetter vollends zum besten bewendet – klarer Himmel, noch frisches Lüftchen, voll sonnig den ganzen Tag… Also stand nun unsere Standardwanderung im Gasteinertal am Programm (nach vier Jahren Unterbrechung wirkt jede Unternehmung wie neu…). Ausblick vom Wetterkreuz bei der Biberalm am ersten Urlaubswandertag 2012 Wetterkreuz [...]

Was man im Winter als “Schisafari” unternimmt, ist neuerdings auch als touristische Sommerattraktion möglich: Bad Hofgastein – Schloßalm – Almspaziergang – Kasereben – Angertal – Senderbahn – Stubnerkogel – Badgastein. Touristisches Zentrum Schloßalm – der Speicher für die Beschneiungsanlagen wird zum “Bergsee” samt allerlei Wasserspielen und Spazierrunde! Als wir am Sonntag, 21. August, in Bad [...]

Bei unseren Urlauben in Gastein machen wir immer wieder auch einen Ausflug in die Nachbarschaft – bisher bevorzugt mit der Tauernschleuse der ÖBB ins Kärntnerische. So sind wir in Mallnitz zum Tauernsee gewandert, waren mithilfe der Mölltaler Gletscherbahn auf dem Schareck (weil die Ankogelbahn an diesem Tag geschlossen hatte) und gingen oberhalb der Pasterze den [...]

In Böckstein, am Fuß des Tauernhauptkammes und Portal des für “grünen Verkehr” so wichtigen Tauerntunnels, gabelt sich das Gasteiner Tal. Links (südöstlich) führt das Anlauftal mit Abzweigung zum “Korntauern” bis unmittelbar an den Ankogel heran (eine sehr lohnende Talwanderung in einem der letzten Urlaube). Rechts (südwestlich) öffnet sich die bald mit wuchtigen Granitplatten gesäumte Schlucht der [...]

Nächste »