Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Gaming & Lackenhof' Kategorie

Zwar war ich eine Zeitlang in unmittelbarer Nachbarschaft des Ötschers zuhause – als Volksschullehrer in der damals noch ca. 60 Kinder umfassenden achtstufig-zweiklassigen Annaberger Schule (daher fühle ich mich sogar nach der langen Zeit immer noch dort ein bisschen daheim). Aber mein erstes Buch widmete ich doch den “Voralpen an Traisen und Gölsen” – war [...]

Es ist nun schon einige Winter her, dass Anni und ich bei klirrender Kälte nach Gaming fuhren. Vielleicht haben Werner und ich damals unser letztes Buchprojekt (vor dem neuen Ötscher & Ybbstaler Alpen, heute alles fertig, samt den “Extremtouren”) in Arbeit gehabt. Jedenfalls verbinden wir eine solche Fahrt immer auch gleich mit einem Ausflug, damals [...]

Die überraschende, wenn auch angekündigte Wetterbesserung für Sonntag (24. Juni) hat uns endlich  den Ötschergipfel beschert! Anfahrt 89 km über Mariazell (Rückfahrt über Gaming zwar 10 km weniger, aber ebenso kurvig…). Schon etwas spät (nach halb zehn) in Lackenhof angelangt und mit dem Sessellift zum Ötscherhaus hinauf bummeln lassen (das ist leider unsere Voraussetzung für [...]

Vom “Lehardi” oder Rainriedel = P. 1242 m der ÖK war nun schon im letzten Beitrag genug die Rede. Jetzt geht es darum, welche Bewandtnis es mit diesem mystischen Platz hat, und was uns selbst dort widerfahren ist! Dieser Sattel im Grenzkamm zwischen den Massiven von Zellerhüten und Dürrenstein diente bis vor einigen Jahrzehnten als [...]

Die Vorderen Tormäuer von Trübenbach aus habe ich heuer schon begangen und fotografiert. Die Zufahrt über Annaberg erschien uns immer günstiger, aber bei der Tour auf das Hochbärneck über Puchenstuben und durch das Pielachtal haben wir schon bemerkt, dass diese Route gar nicht so viele Kilometer hat, wenn auch eine sehr kurvige Strecke ist (für alle [...]

Hier ist nun mein neues Headerbild mit dem Motiv “Ötscher vom Schagerfeld – Hinterhagen”: So zeigte sich der Ötscher im Mittagslicht am vergangenen Sonntag (20. Mai). Nach knapp vier Stunden mit bloß 10 “Maulvoll” (= Handvoll) Wasser vom Hausbrunnen beim Vorderötscher lechzte ich schon – nicht nur nach flüssiger Nahrung! Diese gab es dann im [...]

“Zurück zu den Wurzeln!” so könnte es nun heißen, denn jetzt steht der Ötscher am Programm. Nach den Bildern aus dem blühenden Mostviertel, Lassingfall – vordere Ötschergräben – Hintere Tormäuer und Teufelskirche – Vordere Tormäuer bis Schulsteg, ging es heute zur Nahsicht der Ötscher-Nordseite. Diese zeigt sich in voller Breite vom Hochbärneck. Dazu mein Wandertipp: [...]

… auch Erlebnissen, aber nicht so weltbewegend, was sich halt bei einem Bummel durch den Brillergraben bei St. Veit an der Gölsen so ergeben kann: Zunächst die schon vermissten Schneerosen, jetzt sind sie endlich als stattliche Knospen zu finden. Dazu aber noch ein ernsthaft zu betrachtendes altes Steingemäuer – die Ähnlichkeit mit dem Steinschlichtwerk beim [...]

Hoffentlich gelingt es mir diesmal, den Safran auf die Beitragsvorschau zu bringen – die wahrscheinlich heuer letzte Blüte im St. Veiter Baumi-Garten: Nun ganz deutlich zu sehen, wie sich die Narbe dreiteilt! Safranernte – 9 Fäden (wenn die Narben trocknen, sind sie dünner als ein Seidengarn). Safran macht den Kuchen gel(b) ?! Wieviele dieser winzigen [...]

Leider kommt Eveline diesmal schon an ihr Ziel (wenn auch mit einer “Fleißaufgabe”) – die erste Hälfte der Haute Route NÖ ist geschafft! Je weiter der Bericht fortgeschritten ist, nein eigentlich schon vom 2. Tag an, wurde es immer spannender und intensiver. Für mich, der ich diese Gegenden wirklich gut kenne (wenn auch nicht aus [...]

Nächste »