Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Gastein' Kategorie

In Böckstein, am Fuß des Tauernhauptkammes und Portal des für “grünen Verkehr” so wichtigen Tauerntunnels, gabelt sich das Gasteiner Tal. Links (südöstlich) führt das Anlauftal mit Abzweigung zum “Korntauern” bis unmittelbar an den Ankogel heran (eine sehr lohnende Talwanderung in einem der letzten Urlaube). Rechts (südwestlich) öffnet sich die bald mit wuchtigen Granitplatten gesäumte Schlucht der [...]

Zwar sieht jeder bei der Fahrt ins Gasteinertal an der Westseite zwischen Dorfgastein und Bad Hofgastein den  Hangvorsprung, der sich aus der Talperspektive mit seinen Steilabfällen und Felsstufen wie ein Gipfel gibt. Guggenstein ist sein Name, wobei nicht klar ist, ob dieser sich vom Ausblick von seiner scharfen Schneide herleitet oder weil er sich so ins [...]

Das 2033 m hohe, mit einer Gondelbahn bequem zu erreichende Fulseck bei Dorfgastein kann nicht nur durch sein Gipfelmeer begeistern, sondern auch mit seinen zusätzlichen Attraktionen – eben einem “Gipfelmehr”! Zu diesem “Gipfelmehr” hatten wir am Fulseck schon mehrere Erlebnisse (damit seien auch gleich die Tourenmöglichkeiten angedeutet): Der hübsche, sogar esotherisch ausgestaltete Kammweg leitet hinab [...]

Von Bad Hofgastein geht es mit Schrägaufzug und Gondelbahn ruckzuck fast 1200 Höhenmeter hinauf zur Kleinen Scharte. Die weitläufige Almmulde der Schlossalm ist touristisch intensiv erschlossen, überall Liftanlagen für den Pistenschilauf. Für den Sommer wurden Erlebniswege angelegt. Aber man soll sich nicht täuschen lassen – der malerisch wirken sollende Bergsee ist das Speicherbecken für die [...]

Durch das Gasteiner Tal führte schon in frühgeschichtlicher Zeit eine Handelsroute, die Römer verbanden hier auf kürzester Strecke Juvavum / Salzburg mit Teurnia / Spittal an der Drau. Von der Salzach hinein in “die Gastein” ging es aber vor der Urstraße durch den Klammpass (heute bewundert man angesichts des Straßentunnels die Abenteuerlichkeit dieser Felspassage) über [...]

Das 2033 m hohe Fulseck zwischen Dorfgastein und Großarl bietet wohl das großartigste und umfassendste Gipfelpanorama im Gasteiner Tal (nicht nur weil bequem mit der Gondelbahn von Dorfgastein aus erreichbar…). Der Rundblick reicht von den Nördlichen Kalkalpen (speziell Hochkönig bis Dachstein) über die nahen Schieferberge und die das Gasteiner Tal begrenzenden Kämme zum Tauernhauptkamm – [...]

Nein, zum Glück nicht ein Kreuz mit dem Wetter bei unserem Urlaub in Gastein! Denn abgesehen von leichten Gewittern am ersten und letzten Tag (und einmal nachts dazwischen) war es ein richtiges Geburtstagswetter. Was machen  schon Hitzetage im Gebirge aus - in den Höhenlagen ist  es da wenigstens angenehm und nicht gleich wieder zum Frösteln … Wahrscheinlich [...]

„Jedermann” heißt die Parole für den Kulturbetrieb in der Stadt Salzburg, aber dort ist die Festspielzeit allzu schnell wieder vorbei. In Gastein gibt man hingegen dann noch immer einen „Jedermann”, der sich aber dort auf der Naturbühne zwischen Dorfgastein und Sportgastein abspielt – Wanderungen für jedermann – natürlich geschlechtsneutral gemeint! Einige Tourengebiete sollen dafür als lohnende Beispiele dienen. Vielleicht [...]

Im soeben ausgelieferten Heft 3 / 2010 des “Naturfreund” (www.naturfreunde.at) werden von mir einige Wandervorschläge im Gasteiner Tal präsentiert – alle an der westlichen Talseite: Rund um die Schwarzwand bei der Biberalm, von der Schlossalm hinauf zur Türchlwand und hinunter über die Brandner Hochalm oder zum Angertal, von Sportgastein zum Bockhartsee und auf den Silberpfennig. [...]

Ein Urlaubstipp für Gasteinbesucher Als Ergänzung zu meinem letzten Bericht – aktuell war das wieder ein Gipfelerlebnis in Sportgastein – brauche ich die talnahen Spaziergänge nicht genauer auszuführen. Obwohl mir da schon einiges einfällt, was wir bei den Winterurlauben in Bad Hofgastein erleben konnten. Ein netter Wanderspaziergang führt ja vom Zentrum Angertal taleinwärts, neben der [...]

Nächste »