Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Annaberg Niederösterreich' Kategorie

… sollte eigentlich besser heißen: Der bei uns, Anni und mir, so beliebte Hochstadelberg! Der “Stadelberg” (so heißt er nach der einem Stadeldach ähnlichen Form) war so um 1948 mein erster Tausender, als ich zur Erholung bei der Koller-Pepperl im Haus des Jägers Höblinger oberhalb von Erlaufboden war. Wiederentdeckt haben wir diesen netten Gipfel mit [...]

Der Geißenberg (üblicherweise auch Geissenberg) ist ein eher als Schitour bekannter Gipfel südwestlich von Schwarzenbach an der Pielach. Mit einer Höhe von 1177 m passt er ideal für eine Wanderung Mitte Mai, wenn der frische Laubaustrieb mit den späten Frühlings- und frühen Orchideenblüten zusammenfällt.  Die Zufahrt erfolgt durch das Pielachtal (oder von Türnitz über das Schwarzenbacher [...]

Zwar war ich eine Zeitlang in unmittelbarer Nachbarschaft des Ötschers zuhause – als Volksschullehrer in der damals noch ca. 60 Kinder umfassenden achtstufig-zweiklassigen Annaberger Schule (daher fühle ich mich sogar nach der langen Zeit immer noch dort ein bisschen daheim). Aber mein erstes Buch widmete ich doch den “Voralpen an Traisen und Gölsen” – war [...]

Üblicherweise verfasse ich zuerst meine neuen Artikel für den Blog und stelle dann Bilder in mein facebook (um einen größeren Kreis damit zu erreichen). Mit der Bichleralm war es diesmal umgekehrt, und Karl hat schon angemerkt, dass das kein aktueller Tourenbericht ist… aber ich war selbst von den Erinnerungsbildern so begeistert und habe sie gleich [...]

Wenn man meinen Blog aufmacht, leider unter der Zeile “Suche” versteckt (kann ich momentan nicht ändern). Was ich damit vorhabe, ist dort zu lesen, dazu als Vorgeschmack die folgenden Bilder: St. Aegyd mit dem Göller, derzeit kein passendes Tourenziel, viel zu lawinengefährlich! Sogar am St. Veiter Staff, wie Anni heute bei der Umrundung bemerkt hat, [...]

… natürlich nicht aus Vroni´s Küche, da “schmeckt” man eher Linsen und Grammelknödel  – Tafelspitz mit Semmelkren leider aus, so stark war der Andrang von Gästen selbst an diesem Mittwoch (28. 11.), trotz des eher trüben Wetters. Trotz allen “Puschens” im Photoshop gibt der Ötscher nicht mehr viel her, grau die Stimmung, alles kahl, erst [...]

Selbstverständlich werde ich mich nicht vom Ötscher verabschieden, noch dazu wo gestern der “Tagesabschied” zwischen letztem Sonnenlicht und erstem Nebelbrauen so stimmungsvoll war. Aber mit den Ötschertouren ist es jetzt, auch wenn der Schnee noch ein bisschen auf sich warten lässt, ziemlich vorbei… Bei der Auffahrt zum Josefsberg ergab sich dieses spätherbstliche Ötscherbild. Dann konnte [...]

Ein Besuch bei den Holzknechten während der Rodung des Ötscherurwaldes – ein Zeitsprung von 250 Jahren! Festgehalten in Bildern, die auch schon 180 Jahre alt sind – das bieten die Seccomalereien in der großen Stube des Pfarrhofes in Josefsberg. Vom Lilienfelder Zisterzienserpater und Pfarrer Chrysostomus Sandweger in den Wintermonaten gemalt, also in der stillen Zeit ohne [...]

Wie letzten Montag haben wir heute (obwohl 13. Oktober, aber daran glauben wir ebenso nicht wie dass Schwammerl nur bei zunehmendem Mond wachsen…) auf den Wetterbericht vertraut. Vor allem an die aufkommende Südwestströmung nach der nächtlichen Störung. Aber es war nur ein kurzes Aufflackern des Föhns, begleitet von ausgedehnten Wolkenfeldern. Abfahrt schon nach 9 Uhr [...]

  Am Samstag, 8. September, startete mit Jakob unsere schon längst versprochene Bergwerksexkursion. Als Ziel waren die alten Erzbergbaue am Hocheck und Galmeikogel in der Annaberger Schmelz naheliegend. Insgesamt waren wir gute vier Stunden unterwegs, noch dazu ohne Proviant! Aber zum Glück hatte  Jakob in seiner Trinkflasche ganz gewöhnliches Wasser eingefüllt, und das bekam dann [...]

« Zurück - Nächste »