Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Walster' Kategorie

Für die strammen (und jüngeren) Tourengeher ist der Sulzberg zwischen Fadental – Ulreichsberg – Annaberg / Kleines Lassingtal keine Besonderheit, höchstens als mit 1400 m Gipfelpunkt der Türnitzer Alpen (also der eigentlichen Voralpen). Es gibt selbstverständlich auch anspruchsvolle Touren zum nach den Sturmkatastrophen freien und rundum aussichtsreichen Gipfelkamm (etwa von der Sabelstuben über den Schwaighüttenboden [...]

Als hätte ich es geahnt, wie sich das Wetter zum Jahreswechsel entwickelt – schon im November titelte ich meinen Beitrag “Unterwegs mit Bernhard Baumgartner” in der Zeitschrift “treff” 5 / 2016 der Arbeiterkammer NÖ mit “Wintermärchen Hubertussee”. Als dann am 29. Dezember das Wetter mit Schneefall auf den Bergen (und bis 500 m herunter) von [...]

Mein neues Headerbild zeigt schon die urige Berglandschaft und den schönen Ausblick vom höchsten Gipfel der Türntzer Alpen, dem Sulzberg. Hier möchte ich neue Bilder und alte Routenbeschreibungen bringen (aus meinem mit Werner Tippelt verfassten Wander- und Landschaftsführer “Ötscherland und Pielachtal”, NÖPressehaus St. Pölten 1977). Der Sulzberg erhebt sich in einem ausgeprägten Kamm zwischen Ulreichsberg [...]

Eigentlich gäbe es keinen Grund, aus unserer Frühlingsblumen-Gegend weiter hinein in die Berge zu fahren. Eigentlich war es nur Neugierde, was und ob überhaupt botanisch dort auch schon etwas los ist. Eigentlich waren es die Anemonen-Schmuckblumen, die uns dorthin lockten, und überhaupt sollten die Märzenbecher am Fuß vom Sulzberg schon fleißig blühen… Also ist das [...]

Die Wanderungen rund um die Feiertage im Wienerwald waren zwar “nett” und “entspannend” nach den Festlichkeiten, aber endlich sollte es eine “richtige” Bergtour werden. Nicht gleich auf den Ötscher oder ein ähnliches Alpinziel, etwas mehr als Tirolerkogel aber schon, eher nicht als Schitour… wäre auch nichts daraus geworden, so sehr ist der Schnee abgetaut seit Silvester… [...]

Zwar war ich eine Zeitlang in unmittelbarer Nachbarschaft des Ötschers zuhause – als Volksschullehrer in der damals noch ca. 60 Kinder umfassenden achtstufig-zweiklassigen Annaberger Schule (daher fühle ich mich sogar nach der langen Zeit immer noch dort ein bisschen daheim). Aber mein erstes Buch widmete ich doch den “Voralpen an Traisen und Gölsen” – war [...]

… von “Schusters Rappen” auf die “Drahtesel” ! Da stehen die Räder ganze Zeit in der Garage herum, immer heißt es nur – jetzt müssten wir endlich einmal radfahren… Aber draus geworden ist nichts – bis gestern: Endlich den Schlüssel zum Radschloss gefunden, heraus mit den Radln, abgestaubt (geschmiert muss erst werden) und die Reifen [...]

Die ersten Frühblüher am Alpenrand sind noch zu unscheinbar, um den tristen und graubraunen Charakter des Winterendes auszugleichen. Dann lieber gleich hinein in die Berge, wo der Schnee noch meterhoch liegen soll… Am Kernhofer Gscheid war es tatsächlich so – meterhohe Schneemauern neben der Straße, eine anscheinend gute Loipenspur auch vorhanden! Ebenso in Ulreichsberg, die [...]

Wieder von Südtirol zuhause – und noch immer dieses herrliche Wetter, und noch leuchtendere Farben als rings um Meran! Am letzten Wochenende hatten wir den “Binder´schen Familienhund” Chacky zu betreuen. Sein Hintergestell macht ihm auch schon etwas Probleme, sodass er morgens am liebsten in seinem Korb liegen bliebe. Aber wenn es dann “auf Tour” geht, [...]

Heizung – nicht erst eingeschaltet, sondern schon hochgedreht, und noch immer kalt von den “Zechen bis zum Ohrwaschl”! Ja, der April macht was er will… Da stöbere ich gleich in den Winterbildern von 2006, als über die Voralpen (besonders Raum Lunz und Annaberg) eine Schneekatastrophe hereinbrach. Bergretter, Feuerwehren und Bundesheer, alle sah man im Einsatz, vornehmlich um [...]

Nächste »