Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Slowenien' Kategorie

Heuer und in den folgenden Jahren fällt der kalendarische Frühlingsbeginn auf den 20. März. Phänologisch wäre aber 2017 der meteorologische Start in den Frühling am 1. März passender gewesen. Denn zu diesem Zeitpunkt waren die Erstblüher bereits voll entwickelt: Bis Mitte März voll blühend erhalten hat sich nur der Zaubernussstrauch / Hamamelis, ja und Anfang [...]

Fast zum gleichen Kalendertermin wie jetzt (24. März, im Blog etwas verspätet!) haben wir 2012 von Bad Gleichenberg aus die slowenische Seite des Murtals (gegenüber von Mureck bis Bad Radkersburg) besucht. Ein Grund dafür war die Bergkirche St. Anna, und außerdem wollten wir die Frühlingsflora in diesem illyrischen Bereich erleben. Bisher hatten wir etwa den [...]

Ein überraschender Geburtstags- und Oster-Kurzurlaub! Das Wetter hat auch gepasst, denn bei kaltem Nordwind und Schnee am Alpennordrand fährt man am besten nach Südosten. Zwar schaut es dort auch noch nicht frühlingsmäßiger aus als bei uns zuhause (schöne Blütezeit eigentlich nur im pannonischen Gebiet), aber immerhin ist es trocken und zeitweise freundlich mit ein ganz [...]

In meinem Buch “Wandererlebnis Pilgerwege” habe ich an relativ (außerhalb von Steiermark und Kärnten) wenig bekannten Wallfahrerwegen auch die Judenburger Wallfahrt und die Hemmawege aufgenommen. Die letzteren führen sternförmig im Kärntner Landesheiligtum Gurk zusammen, wo das Grab der hl. Hemma als uralte Kultstätte und der Dom als überragendes Kunstdenkmal traditionelle und berühmte Ziel darstellen. Genau [...]

Wir werden doch dem Wandern nicht abtrünnig werden? Aber immerhin ist “wandertipp” ja auch ein Freizeit-Blog, und daher berichte ich von einigen Genusstagen… Los ging es am Montag, 5. 11., gleich mit Hochwasser – die Regenfront zog bei der Zufahrt nach Südosten vor uns her, und allenthalben schwollen Rinnsale und Bäche, verwandelten sich Ackerfluren in [...]

SVETI DUH NA OSTREM VRHU = Heiliger Geist am Osterberg, eine mystische und spirituelle Stätte hoch über der Weinlandschaft der Windischen Bühel Wo bis vor wenigen Jahren die Linie entlang der weißen Grenzsteine streng bewacht wurde, besteht nun glücklicherweise kein Hindernis mehr, obwohl die Kirchsiedlung auf slowenischem Staatsgebiet liegt.  An Gasthäusern vorbei steigt die Asphaltstraße Richtung [...]

Nachdem der vorletzte Tag in Schwanberg nur zum Schwammerlsuchen geeignet war (mit Glück auch erfolgreich), brachte der Abreisetag (Donnerstag, 27. 9.) nach einem drohenden, aber großartigen morgendlichen “Himmelsgemälde” noch überraschend günstiges Wetter. Zwar schauerte es schon von Südwesten her, aber immer wieder zeigte sich die Sonne. Reisetage in der Steiermark haben wegen der kurzen Anfahrt [...]

Von der Soboth kommend, sind wir am Dienstag (25. 9.) gegen Mittag bei der Durchfahrt in Dravograd (ehemals Unterdrauburg). Wo wird jetzt die Abzweigung zu den beiden Bergkirchen in Ojstrica (auf dem “Kienberg”) zu finden sein? Bei der Vorbereitung habe ich dieses Ziel als Alternative oder Ergänzung der “Lindenkirchen” bei Muta / Hohenmauthen herausgesucht, gefunden darüber [...]

Natürlich nicht am selben Tag! Zuerst zum Nachmittag des Montag, 24. September: Fahrt Richtung Leibnitz bis nach Gleinstätten, danach Bergstraße über Globeregg hinauf und rechts abzweigend zu “Auf der Höh”. Die vereinzelten Wegweiser zeigten, wie auch der Ausblick, schon unverkennbar zum Demmerkogel. “Morgenrot – Schlechtwetterbot!” Dieser Spruch bewahrheitete sich am Montag wohl, denn bis wir [...]

In der eher sanften Südsteiermark verdient das zum Dreiländer-Eck gegen Kärnten und Slowenien verlaufenden Radl-Gebirge wohl diesen Beinamen, worauf auch Liselotte Buchenauer schon hingewiesen hat. Von der weitläufigen Koralpe her biegt der Grenzkamm (so seit 1919) entlang dem Drautal nach Osten, und der große Reliefunterschied hat dort steile und noch dazu dicht bewaldete Berghänge geformt. [...]

Nächste »