Camping-Schnuppern: Hartberg und Herberstein

verfasst am 15. Apr 2014, 20:02 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Zum Palmsonntag haben Adreas & Astrid uns voll überrascht - für den kurzen Osterferienurlaub nehmen sie ihren kleineren Wohnwagen mit nach Hartberg, und dort könnten wir gern übernachten! Anni ist allein schon der Kindheitserinnerungen (traditionell Camping in Grado) wegen voll begeistert! Das "Familienquartier" am hübschen Stadt-Bad-Camping in Hartberg Mich kann Hartberg [weiter]

Xeis -Wochenend

verfasst am 14. Apr 2014, 20:54 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Samstag Gsengkogel,950 Hm;Sonntag Alpenblumen [weiter]

Gutensteiner Alpen/Hochstaff 1305m/Sengenebenberg 1104m

verfasst am 08. Apr 2014, 18:40 von peter

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Wendelgupf u. Muckenkogel Pano In Anlehnung an Karls Tour-Hochstaffrunde! Beim letzten Versuch leider Verletzt diesmal alles Ok jdoch noch nicht auf Volllast marschiert. Ausgangspunkt wie beim letzten mal durch den Geißgraben bis zum Wegekreuz. Hier nicht wie Karl auf Ziehweg hinauf zum Kiensteiner. Ich marschiere auf dem Forstweg gerade weiter in Richtung Graserberg. Südl des Graserberges [weiter]

Resterhöhe und Schatzberg – letzte Schitage

verfasst am 07. Apr 2014, 20:44 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Zwei Enden hat nicht nur die Wurst, wie es so heißt, sondern auch das Schigebiet für unseren Urlaub in Kirchberg. Zumindest kommt es uns so vor – das eine Ende ist am Pass Thurn mit der Resterhöhe, das zweite am Schatzberg zwischen Wildschönau und Alpbachtal. Diese Schiziele haben wir auch für unsere beiden letzten Tage ausgesucht. Resterhöhe mit Blick zur Glocknergruppe Freitag, 28. [weiter]

“Weihernaturweg” – zwischen Schispaß und Wanderausflug

verfasst am 06. Apr 2014, 10:30 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Der Gieringer Weiher im Moränen-Hügelland nördlich des Schwarzsees Der berühmte Schwarzsee bei Kitzbühel verdient kaum den Titel ”See”, und seine Berühmtheit verdankt er wohl am meisten dem Wilden Kaiser als Hintergrundkulisse. Trotz Naturschutzflächen quillt ringsherum das Gelände über von privatesten Privatbesitzen und teils altbiederen, teil neuprotzig prominentlerischen [weiter]

Pengelstein und Ehrenbachhöhe – “geliftete” Tourenparadiese

verfasst am 05. Apr 2014, 17:08 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Westhänge unter dem Pengelstein In den älteren Schibüchern von Walter Pause (sein Sohn ist jetzt etwa in unserem Alter, ebenso als Autor usw. aktiv) werden immer wieder diese klingenden Namen genannt. Die Kitzbühler Alpen sind auch wirklich ein wunderbares Schigebiet. Von den mit ihren freien Gipfelhängen bis gegen 2000 m aufsteigenden Höhen ziehen breite Rücken zu den kaum 900 m hoch [weiter]

Zurück in den Winter – Kirchberg / Tirol

verfasst am 02. Apr 2014, 18:44 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Mein neues Headerbild zeigt schon, um welche Themen es sich bei den nächsten Beiträgen handeln wird (zumindest solange uns keine aktuelle Tour gelingt oder es um besonders Interessantes aus dem Blütenkalender, ob Natur oder Garten, geht): Schiurlaub vom 23. bis 30. März, gerade bevor der Frühling endgültig “ausgebrochen” ist… Ferienwohnung gebucht noch im „Frühling“ [weiter]

Über die blumige Schneeries auf den Geißenberg

verfasst am 01. Apr 2014, 14:17 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Mein neuer Wandertipp in der Zeitschrift der Naturfreunde Österreich / Naturfreund Heft 2 – 2014: “Wandern im Dirndltal” Meine Wandervorschläge: Von Hofstetten auf dem Pielachtalweg und Römerweg nach Rabenstein (über den Simmetsberg, mit Abstieg über das Westerndorf “Greenhorn Hill”). Holunder-Knabenkraut (Farbvariante purpurrot und cremegelb) Vom Traisental [weiter]

Wanderung/Wachau/rotes Tor/Tausendeimerberg

verfasst am 30. Mrz 2014, 15:15 von peter

http://wandertipp.at
Pano vom Tauseneimerberg Nach einer Woche Zwangspause wegen Muskelverletzung erste kleine Testwanderung ob der Muskel halten wird! Ausgangsort Spitz/D  Lagerhaus. Vom Lagerhaus zum Hotel Mariandl durch das Mieslingtal zum roten Tor. Von diesem nach Spitz hinterm Schloß vorbei und auf den Tausendeimer Berg. Nach kurzer Rast zurück zum [weiter]

Großer Hengst 2156m /Triebener Tauern

verfasst am 24. Mrz 2014, 21:50 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Schnee-Schuhtour vom Parkplatz Langlaufzentrum Hohentauern Anreise ins Triebner Tal bis zum Schranken der Mautstraße auf die Edelrautehütte und eben von besagtem Parkplatz auf Sommer/Winterweg zum Parkplatz der Hütte und hier links haltend kurzes Steilstück auf den Kammrücken.Dessen Verlauf führt uns weiter durch weichen Schnee und zuletzt noch einmal steil zum Gipfel des Großen [weiter]

Zur Krokusblüte bei Gresten…

verfasst am 21. Mrz 2014, 19:35 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
… Exkursionsfahrt ins Mostviertel am 10. März 2014. Eine Nachricht von Reinhard Böhm-Raffay zeigte mir am Vortag die herrlichsten Krokusblüten aus Gresten. Dazu entwickelte sich auch das Wetter am vorigen Wochenbeginn ganz ausgezeichnet, also machte ich mich an die Fahrt ins westliche Mostviertel. Am besten über die Westautobahn, wobei ich für die Durchquerung von Wieselburg im Stau [weiter]

Auf Karl`s Spuren unterwegs/Hochstaff/von Wiesenfeld

verfasst am 21. Mrz 2014, 19:19 von peter

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Beim Schneegraben (Windböckbauer) weggegangen. Wie Karl durch den Geißgraben. versteckter Bach. (mein Wanderstock als Größenvergleich) Abzweigung beim Wegekreuz in Richtung Kiensteiner. Kurz vorm Bauernhof einen Muskelfaserriss zugezogen so dass ich keinen Schritt mehr machen konnte, also humpelte ich am Aufstiegsweg zurück zum Ausgangsort. Werde die Tour sicher noch einmal gehen da [weiter]

Neues Headerbild und meine Lieblinge…

verfasst am 21. Mrz 2014, 16:28 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
… im Steingarten – in den letzten Tagen aufgeblüht: Sternanemone "Goldprimel" - Gelber Mannsschild AB Hundszahn-Lilie, inzwischen schon wieder fast verblüht Das neue Headerbild – auch im Blog verschwindet der Schnee (endgültig für den Winter 2013/14?) – zeigt die Flyschberg mit dem Ausblick auf die Voralpen. Typisches Landschaftsbild, hier aus dem [weiter]

Waldviertel/Vitis/Teichweg Wanderung

verfasst am 20. Mrz 2014, 18:58 von peter

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Von Vitis nach Schacherdorf. Am Waldrand vom Schacherwald auf guten Flurwegen nach Grafenschlag. An den Pichler Fischteichen vorbei nach Jetzles über den Jetzleser Badeteich zurück nach [weiter]

Hochstaff 1305m /Gutensteiner Alpen

verfasst am 17. Mrz 2014, 21:28 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Heut einmal bei meiner Gesäuse-Wanderpartnerin/Führerin Anni revanchiert und ihr unsere Gegend gezeigt. Anfahrt in den Wiesenbach bis zum “Schwoahofer” und von hier auf der Straße Richtung Schindeltal.Bei der Schenkervilla biegen wir in den Goaßgraben ab und auf Forststraße gehts weiter bis zum Marterl (glimpficher Ausgang eines Pferde-Fuhrwerk-Unfalles),von wo es jetzt auf altem [weiter]

Zurück in den Vorfrühling – Runde in der Walster

verfasst am 15. Mrz 2014, 19:01 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Eigentlich gäbe es keinen Grund, aus unserer Frühlingsblumen-Gegend weiter hinein in die Berge zu fahren. Eigentlich war es nur Neugierde, was und ob überhaupt botanisch dort auch schon etwas los ist. Eigentlich waren es die Anemonen-Schmuckblumen, die uns dorthin lockten, und überhaupt sollten die Märzenbecher am Fuß vom Sulzberg schon fleißig blühen… Also ist das Ziel schon klar [weiter]

Totes Gebirge/Wurzeralm/Stubwieswipfel 1786m

verfasst am 13. Mrz 2014, 19:37 von peter

http://wandertipp.at
Pano vom Stubwieswipfel Da der Wetterbericht hervorragendes Wetter voraus sagte entschlossen wir uns kurzerhand auf die Wurzeralm zu fahren. Meine Frau konnte mit Schneeschuhen in der Filzen wandern und ich konnte noch auf den Stubwieswipfel touren. Der Schnee verschwindet ja auch in diesser Region rasend schnell. Bei gleichbleibenden Temperaturen ist die Abfahrt bis ins Talnicht mehr möglich. [weiter]

Waldviertel/Gr. Schönau/Wünschelrutenweg

verfasst am 11. Mrz 2014, 19:45 von peter

http://wandertipp.at
Station Wünschelrutenweg Wieder eine Wanderung aus Zwalk`s Wandervorschlägen. Von Groß Schönau über den Wünschelrutenweg zur Steinernen Stube. Die Schleife zum Johannesberg haben wir weggelassen. Ansonsten nach Zwalk`s Routenvorgabe nur in umgekehrter Richtung. Ein weiterer toller [weiter]

Fischbacheralpen/Amundsenhöhe 1666m/Pretul 1656m/Stuhleck 1782m

verfasst am 10. Mrz 2014, 19:13 von peter

http://wandertipp.at
Stuhleck Auffahrt zum Bärenkogel. Über die Rodelbahn teilweise total vereist zur Ganzalm. Weiter über Amundsenhöhe,  Pretul, Geiereck, Grazer Stuhleck aufs Stuhleck zum Güntherhaus. Nach längerer Rast Abfahrt und einigen Gegensteigungen zurück zur Ganzalm. Die Rodelbahn war super zum Abfahren. Eher eine Schiwanderung als [weiter]

Schneeglöckchen auf der Hahnwiese

verfasst am 09. Mrz 2014, 22:16 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Angeeifert durch die Berichte von Karl und Peter mache ich mich schnellstmöglich an die “Arbeit” mit den Bildern von unserer gestrigen Wanderung vom Ebenwald zur Hahnwiese (8. März). BB Egger Sand Trotz “milden” Wetterberichts ist es am Ebenwald fast eiskalt, vor allem durch den Wind, und ganz schön große Schneefelder gibt es auch noch, wo nicht die volle Sonne [weiter]

Waldviertel/Mandelsteinrunde

verfasst am 09. Mrz 2014, 18:43 von peter

http://wandertipp.at
Plattform am Mandelstein Da ich im I-Net gelesen habe dass es eine Aussichtsplattform am Mandelstein geben soll wollten wir diese in Natura sehen. Bei unserem letzten Besuch gab`s diese noch nicht. Unser Ausgangsort war Harbach erst ein Stück in Richtung Wultschau und dann auf markiertem Weg  durch den Förstlberg. Am Rückweg ein kurzes Stück auf Weg 07A . Wo der Weg von der Straße in [weiter]

Stadelberg-Gschwendt/Hohenberg

verfasst am 08. Mrz 2014, 20:59 von karl59

http://wandertipp.at
Da es für Schitour nie gereicht hat,war Gschwendthütten- Besuch höchst überfällig! Gschwendt Start bei Hohenberger Kirche auf markiertem Stadelbergkamm-Weg,den ich aber später verlasse und auf gut erkennbarem Steiglein immer am Kammbereich relativ steil zum Stadelberg aufwärts strebe. Über Almweg Abstieg zur Hütte,wo es wieder mal ausgezeichnete Speisen gibt…einiges los,da hier ein [weiter]

Nächster Gartentag…

verfasst am 07. Mrz 2014, 18:10 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
… mit der angekündigten Stinkenden Nieswurz – wird auch “Bärwurz” genannt, stinkt wirklich bärig! Die zarten Grundblätter tauchen überall im Garten auf. Überraschend stark samt diese Pflanze aus! Die Blüten müssen sich erst richtig öffnen, und sollten dann an den Kronblättern einen schmalen rötlichen Rand haben (bei uns nicht zu entdecken). Endlich sind heute [weiter]

Bad Hofgastein/Goldberggruppe/Kalkbretterkopf/2412m

verfasst am 05. Mrz 2014, 18:36 von peter

http://wandertipp.at
Kalkbretterkopf-Gipfel Aus dem Angertal über die Nesslachalm in Richtung Rockfeldalm. Im Talschluß quere ich den Lafenbach und steige auf die Gadauner Hochlam. Weiter ins Schwalbenkar und über den steilen Gipfelgrat auf den Abgeblasenen Gipfel. Abfahrt auf Grund der schlechten Witterung wie [weiter]

Neues vom Frühling

verfasst am 05. Mrz 2014, 16:12 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Mit dem meteorologischen Frühlingsbeginn am 1. März hat sich seit den letzten zwei Wochen allerhand im Garten (mehr noch als “draußen” in der “freien” Natur) geändert. Schneeglöckchen und Winterling, ebenso die frühen Krokusse sind schon eher am Verblühen. Nur die Frühlingsknotenblumen vulgo “Märzenbecher” stehen, wie die späteren gärtnerischen [weiter]

Faschingsamstag in Puchberg…

verfasst am 02. Mrz 2014, 10:21 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
… aber ohne Faschingumzug, dafür netter Tag mit Enkelkindern und frischen Puchbergern, sogar der Schneeberg zeigte sich ordentlich riesenhoch. Vorzügliche Mittagseinkehr beim Forellenhof in Losenheim, als kurze Nachmittagswanderung noch zum Sebastianwasserfall. Sehr aktive Kletterer, aber damit sind nicht die “Kaffeeklimmer” gemeint! Zu unseren Kletterzeiten (von Werner und [weiter]

Totes Gebirge/Wurzeralm/Rote Wand 1872m

verfasst am 26. Feb 2014, 19:04 von peter

http://wandertipp.at
Tourengeher Spur Bei der Talstation zur Wurzeralm schnallen wir unsere Schi an und steigen neben der Piste auf eigener Tourengeherspur zur Wurzeralm. Normal ist die Spur mit einem Schnee wall getrennt jedoch bei der geringen Schneehöhe wird der Schnee auf der Piste benötigt. Ab der Bergstation geht es mit kurzer Abfahrt auf die Filzen Hochfläche.  Die Hochfläche auf der es eine Langlaufloipe [weiter]

Schüttkogel 2049m/Rottenmanner Tauern 23.02.2014

verfasst am 25. Feb 2014, 21:10 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Anfahrt von Rottenmann bei Liezen nach Oppenberg und auf schmaler,ziemlich steiler Straße bis Hof Großbichler.Nun mit den Schiern auf Forststraße,später auf altem Hohlweg zur Horningalm,welche in einem schönen Talkessel liegt.Wir nehmen die Route zum Schüttkogel zuerst durch Wald,später freies Gelände,wo uns schon die ersten Abfahrer begegnen,welche dann auch noch auf den Horninger Zinken [weiter]

Eine weitere Wanderung in Zwalk`s Heimat

verfasst am 23. Feb 2014, 10:27 von peter

http://wandertipp.at
Wunschkapelle Vom Bahnhof Pürbach/Schrems führt unser Weg am Hoftheater vorbei. Wir Wandern Richtung Kobelteich den nicht mehr vorhanden Kl. Kobelwald zur Wunschkapelle St. Joahann im Walde bei der Waldschenke im Gr. Kobelwald auf der Straße nach Kurzschwarza weiter nach Neuhöf und über den Reitteich zurüch nach [weiter]

Wieder einmal Zdarskyhütte

verfasst am 19. Feb 2014, 22:10 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Wenn wir –  meist in der winterlichen Jahreszeit –  auf den Traisenberg gehen, wiederholen sich unsere Meinungsäußerungen – da müssten wir doch endlich auch einmal im Sommer zur Blütezeit hinauf (bevor aufgetrieben wird…), und der Wancurasteig ist der ideale Genusswanderweg, so gut angelegt, wie es sonst nur die “Jagasteige” sind (ausgenommen der in [weiter]