SAN ROMEDIO – die “Pilgerburg” im Nonsberg / Val di Non

verfasst am 21. Nov 2017, 18:50 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
18. Oktober 2017 – wir fahren von Proveis und Laurein kommend (den beiden hochgelegenen Bergdörfern im Deutschnonsberg) talabwärts auf den großen Stausee von San Giustina zu. Unvermittelt wechseln steile Waldhänge zu üppigen Obstterrassen, und in der Ortschaft Revo (von wo einst die Bauern ihr Vieh auf die Weiden von Proveis trieben) zweigen wir rechts ab (Richtung Madonna di [weiter]

Südtiroler Deutschnonsberg: Das Bergdorf Proveis

verfasst am 20. Nov 2017, 11:45 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
AB Proveis und Laurein Bei unseren wiederholten Südtiroltouren (von Lana aus) kamen wir schon über den Gampenpass zum Marienwallfahrtsort Unserfrau im Walde und nach St. Felix. Beide Gemeinden liegen zwar bereits an der Südseite des Gebirgskammes zwischen “deutschem” und “welschem” Gebiet, wurden aber von der Tiroler Seite her besiedelt – daher der Name [weiter]

KESCHTNRIGGL in Völlan

verfasst am 17. Nov 2017, 18:05 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Traditionelles Kastanienfest in Völlan / Lana / Südtirol am Sonntag, 15. Oktober 2017 Schon am ersten Tag unseres heurigen Südtirolurlaubes in Lana bei Familie Irmgard und Sepp Pircher / Hofmannshof ergaben sich zwei außerordentliche Möglichkeiten – wir verzichteten aber auf (das schon einmal erlebte) Meraner Traubenfest und fuhren mit dem Shuttlebus von Lana in das hoch am Berg [weiter]

Aus meinem Tourenbuch 1962 – St. Pöltner Weg zum Großvenediger

verfasst am 13. Nov 2017, 18:42 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Teil II Von der Glockner-Gruppe zum Großvenediger Fortsetzung meines nostalgischen Berichts! Wir sind am Weißsee bei der Rudolfshütte angekommen – damals ziemlich neu und Trainingszentrum für die Schinationalmannschaft, also ein berühmter Alpinplatz für diese  Zeit. Zu beachten (schon historisch) – Mitte Juli, Schneelage am Medelzkopf und Tauernkopf, für -Sommer-Schitouren [weiter]

Aus meinem Tourenbuch – Hohe Tauern 1962

verfasst am 13. Nov 2017, 17:37 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Bevor die ein halbes Jahrhundert alten Dias gänzlich unbrauchbar werden (ohnehin nur mehr für die Erinnerung taugend…), habe ich begonnen, meine Hochtouren von “Seinerzeit” einzuscannen. Diesmal geht es beim ersten Beitrag “Aus meinem Tourenbuch” um die Durchquerung der Hohen Tauern vom Rauriser Sonnblick bis zum Großvenediger in der Zeit von 11. bis 22. Juli 1962 [weiter]

GRENZENLOS wandern im Thayatal

verfasst am 13. Nov 2017, 16:44 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Mein Freizeittipp “Unterwegs mit BB” in der Zeitschrift der Arbeiterkammer NÖ, treff Heft 5/2017, ist jetzt auch bei den Naturfreunden NÖ online! Leider bekommen nur alle Mitglieder der Arbeiterkammer NÖ diese Zeitschrift zugesandt (und hoffentlich bleibt aus dieser Sicht die für einen winzigen Geldbetrag bestehende “Pflichtmitgliedschaft”, für alle Unselbständigen [weiter]

Mürzsteger Alpen/Göller/erste Schneewanderung/1766m

verfasst am 10. Nov 2017, 9:27 von peter

http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Um einige Latschen für die Blumenkästen zu holen, bei nicht so schönem Wetter auf den Göller. Trotz der Wetterlage nicht allein unterwegs [weiter]

Matsch – erstes Alpenvereins-Bergsteigerdorf in Südtirol

verfasst am 09. Nov 2017, 18:40 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Die BERGSTEIGERDÖRFER des Alpenvereins sind ja seit einigen Jahren ein Auszeichnung, die geeigneten und nicht von sich aus überregional prominenten Orten verliehen wird. Verbunden damit sind Werbung, diverse Unterstützungen und Öffentlichkeitsarbeit. Über Lunz am See hat sogar mein alter Freund und Bergkamerad bzw. zeitweiser Autorenpartner Werner Tippelt ein eigenes Buch verfasst. AB Matsch [weiter]

Himmlischer Herbsttag am HIMMEL

verfasst am 06. Nov 2017, 15:43 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Der Frühnebel am Sonntag, 5. November, hat uns gleich aus dem Tal auf die Höhen getrieben. Und wo kommt man schnell zu einer Berghöhe, ohne weit zu fahren und sich nicht ins Gedränge der übrigen Wanderer zu pferchen? Für uns ein schon mehrfach und mit Erfolg ausgesuchtes Ziel ist der Himmel bei Lehenrotte. Egal ob zur Zeit der Frühlingsblumen oder bei der Orchideenblüte (Anfang Mai) oder [weiter]

Kukubauerhütte – radeln im Wiesenwienerwald

verfasst am 04. Nov 2017, 18:31 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Heute ein milder Herbsttag und Besuch aus Maria Lanzendorf, ausgerüstet mit Rädern! Also auf zur Mountainbikestrecke “Donaublick” über die Kukubauerhütte! Zufahrtsmöglichkeit von St. Veit an der Gölsen durch den Kerschenbach und auf dem Güterweg Tisch, vorbei am heute geschlossenen Berggasthof “Schussluck´n” bis zum Hof Kleinsattler. Von hier auf dem Güterweg [weiter]

Der letzte Südtirol-Urlaubstag mit Orchideen und dem “Hauskircherl”

verfasst am 03. Nov 2017, 20:21 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Zwei wunderbare Herbstwochen in Südtirol – mit Standquartier bei Familie Pircher im Hofmannhof zu Lana (superbe Ferienwohnung) – habe ich schon kurz im Blog “angerissen”. Nun wieder zuhause, folgen einzelne besonders schöne Urlaubstage, allerdings in verkehrter Reihenfolge. Los geht es daher mit dem letzten Tag (Samstag, 28. Oktober): Obwohl das Wetter auch für eine [weiter]

Traumhaftes Südtirol… noch eine Woche!

verfasst am 02. Nov 2017, 17:43 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Der romantische Montiggler See bei Kaltern Am Hochplateau von Hafling, bei Flaas, mit Ausblick auf Langkofelgruppe und Schlern Tramin an der Südtiroler Weinstraße Waalweg bei Matsch, der ersten Bergsteigerdorf des Alpenvereins in Südtirol Samstag, 28. November, statt herbstlicher Alpenflora in der Orchideenwelt Raffeiner bei Bozen Am letzen Abend zur [weiter]

Eine Traumwoche in Südtirol

verfasst am 21. Okt 2017, 18:03 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Weißbrunn/Fischersee im Ultental Botanische Gärten Sschloss Trauttmansdorff bei Meran Wallfahrtskirche St. Romedius bei Sanzeni im Val Non Proveis im Deutschnonsberg Tschermser Waalweg Schloss Juval Jaufenpass KÄSTNRIGGL in [weiter]

Waldviertel Wanderung

verfasst am 19. Okt 2017, 11:17 von peter

http://wandertipp.at
Wieder eine schöne Wanderung in Gmünd und Schrems. Da der Nebel in Schrems noch zu dicht war fuhren wir zuerst nach Gmünd um eine Rund in der Blockheide zu drehen. Als die Sonne durch den Nebel kam fuhren wir nach dem Essen nach Schrems zurück und drehten eine Runde im [weiter]

Gutensteiner Alpen/Kieneck/Enzianhütte

verfasst am 18. Okt 2017, 11:02 von peter

http://wandertipp.at
Enzianhuette Vom Sägewerk Wittman ins Mariental. Bei Kote 528 zum Harasecker. Auf Forstweg hinauf zur Kote 730 um auf dem Wiener Wallfahrer-weg über den Reingupf aufs Kieneck bzw. Enzianhütte zu gelangen. Nach kurzer Rast geht`s hinab zum Bettelmannkreuz  um in den Kieneckgraben abzusteigen und durch diesen zurück zum [weiter]

Totes Gebirge/Gleinkersee/Dümlerhüttenrunde

verfasst am 12. Okt 2017, 18:59 von peter

http://wandertipp.at
Pano Gleinkersee Wieder eine Tour in meinen Heimatbergen. Vom Gleinkersee durch den Seegraben auf den Seespitz. Über Jägersteig zur Stubwiesalm. Über den Halssatel zur Dümlerhütte. Nach kurzer Rast Abstieg über Sprähwald zurück zum [weiter]

Urweltbäume – Alpenpanorama – Göttweigblick

verfasst am 05. Okt 2017, 18:32 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Herbstliche Wanderung durch den östlichen Dunkelsteinerwald – wohl für längere Zeit die letzte Wachautour (zumindest bis zur Marillenblüte 2018)… Am Mittwoch, 4. Oktober, zur schon bekannten Route gegenüber dem Stift Göttweig, nur diesmal in Gegenrichtung. Zufahrt bis Paudorf, dort Richtung Kleinwien (Landgasthof Schickh) und den Wegweisern Parkplatz “Mammutbäume” [weiter]

Haller Mauern/Kl. Pyhrgas

verfasst am 05. Okt 2017, 14:31 von peter

http://wandertipp.at
Über die Gowilalm zum Kl. Pyhrgas. Mit Freund Heimo von St. Pölten nach Windischgasten. Auffahrt zum Fahrenberg bis zum Parkplatz Gowilalm. Über Weg 616 auf die Gowilalm. Weiter dem Weg Nr 619 folgens auf den Kl. Pyhrgas [weiter]

Wachau – s´letzte Restl?

verfasst am 03. Okt 2017, 17:00 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Jetzt bin ich schon so lange und so oft in der Wachau unterwegs gewesen, ob bei Wanderungen oder Ausflügen, aber irgendein Stückerl fehlt halt doch noch immer. Aber am Samstag, 30. September, einem noch dazu vorhergesagten Schönwettertag, war es so weit – auf nach Mühldorf bei Spitz und was sich sonst noch ausgeht… Erstes Ziel - Burg bzw. Schloss Oberranna Aber zuvor noch in das [weiter]

Weißenkirchen: Panoramaweg Achleiten, wieder einmal…

verfasst am 20. Sep 2017, 16:38 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
… der schönsten Wanderwege der Wachau am Mittwoch, 13. September 2017 Am Morgen herrlich strahlendes Wetter, aber als wir in die Wachau kommen, ziehen leider bereits einige der für nachmittags angekündigten Wolken auf. In Weißenkirchen geht es lebhaft zu, aus den Kellern schallen die Arbeitsgeräusche der Lesevorbereitungen, und die Radfahrer sausen ununterbrochen vorbei. Wir gehen die [weiter]

Wandern in Fiss

verfasst am 15. Sep 2017, 13:57 von peter

http://wandertipp.at
Schönjöchel Nach dem Bodensee ging es  nach Fiss zum Wandern. Fiss eigentlich gemieden von mir da ich kein Pistenschifahrer bin. Abgesehen vom super Hotel ein für meine Frau neues Wandergebiet [weiter]

Dorfgastein: Fulseck – der schönste Panoramagipfel

verfasst am 07. Sep 2017, 16:00 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Nicht nur weil das Wetter auf der Schlossalm beim “Gipfelgondeln” am Vortag nicht optimal war, sondern überhaupt wie bei jedem unserer Besuche: Das Fulseck ist der Höhepunkt unter den “befahrbaren” Gipfeln des Gasteiner Tals! Zwar gondelt man bis hinauf zum Zweitausendergipfel auch mit einer Umlauf-Kabinenbahn, und auf dem höchsten Punkt steht eine großzügig erbaute [weiter]

Urlaub im Gasteiner Tal

verfasst am 05. Sep 2017, 14:48 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Nach der erlebnisreichen ersten Jahreshälfte wäre eigentlich “Sommer zuhause” angesagt gewesen. Aber die knapp aufeinander folgenden Hitzewellen haben diesen Vorsatz gekippt – Hochsommer ist zwar in unserem Haus und Garten fast niemals unangenehm, aber am besten verbringt man die heißesten Tage des Jahres doch im Gebirge… Die fast pünktlich an Wochenenden aufziehenden [weiter]

OOe Voralpen/Reichraminger Hintergebirge/Gr. Größtenberg

verfasst am 30. Aug 2017, 14:08 von peter

http://wandertipp.at
Gipfel Gr.Größtenberg Wieder einmal eine Wanderung in meiner alten Heimat OOe. Vom Parkplatz Scheiblingau im Bodinggraben zum Jagahäusel. Auf gutem Weg weiter Richtung Steyrsteg. Auf Forstweg geht hinauf zur Weingartalm bevor der steile Aufstieg in Richtung Gr. Größtenberg beginnt.  Stetig gehts steil hinauf zum Halterhütental. Vom Sattel leicht steigend durch Latschen zum Gipfel. Abstieg [weiter]

Erlkaufschlucht/Fischersteig und Praterweg

verfasst am 23. Aug 2017, 18:22 von peter

http://wandertipp.at
Aussichtsplattform Von Purgstall/Erlauf  entlang Praterweg und Fischersteig in der [weiter]

Rax/Schneeberggebiet/Krummbachstein

verfasst am 22. Aug 2017, 18:07 von peter

http://wandertipp.at
Krummbachstein Von Kaiserbrunn über die Alpinere Seite zur Knofelebenhütte und zum [weiter]

Tourenbuch Dalmatien 2017: Schluss mit Insel Vir

verfasst am 19. Aug 2017, 14:54 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
AB Zur Bucht Duboka draga VIR – Trauminsel oder Alptrauminsel ? Vir war bei unserem Aufenthalt in Seline / Starigrad im Mai 2017 die am leichtesten erreichbare Dalmatinische Insel. Vor allem wegen der Zufahrt über die Stadt Nin und die Inselbrücke, also keine Fähre notwendig… Allerdings war auch im Reiseführer (Müller-Verlag) schon darauf hingewiesen, dass Vir vor allem als [weiter]

Hohenstein/Otto Kandler Haus/TürnitzerAlpen

verfasst am 16. Aug 2017, 10:15 von peter

http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Hohensteingipfel Aus der Sois zum Schreiberhof. Über Weg in Richtung Sumetsberger dann Weg Nr. 06 zum Otto Kandlerhaus. Abstieg wie Aufstieg bis Sumetsberger dann Zollner und zurück in die Sois. Otto Kandler [weiter]

Tourenbuch Dalmatien VIII: Nationalpark Krka

verfasst am 14. Aug 2017, 19:53 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Ein Vorteil von Seline / Starigrad ist die Nähe zur Autobahn, wodurch man erstens bei der Anreise profitiert (ausgenommen das noch immer im endlosen Ausbau begriffene slowenische Stück zwischen Ptuj und der kroatischen Grenze), außerdem kann man Ausflugsziele wie Zadar, Sibenik oder Split relativ rasch erreichen. Dazu gehört auch der Nationalpark Krka. AB Skradinski bug Schiffsfahrt mit [weiter]

Tourenbuch Dalmatien VII: Nationalpark Paklenica – von Seline in die Mala Paklenica

verfasst am 12. Aug 2017, 18:47 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Strand in Seline: K & K (Kies und Klippen) Seline liegt auf dem Schwemmkegel aus der Velebit-Schlucht Mala Paklenica, daher ist hier mehr Platz als sonst an der oft engräumigen Gebirgsküste. Naturbelassen (zumindest weitgehend) ist der Strand, zu dem man von der Hauptstraße im Ortszentrum nahe der Kirche am Camp Pisak vorbei kommt. Links geht es zum Leuchtfeuer an einer kleinen [weiter]