Hochtor 2369m Ennstaler Alpen

verfasst am 20. Okt 2014, 21:08 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Das tolle Bergwetter nach längerer Pause zur Besteigung des Hochtores genutzt. Die klassische Runde von Johnsbach/Kölbwirt übers Schneeloch zum Gipfel 3 3/4 Std.Abstieg auf dem Josefinensteig zur vollen Hesshütte 1 1/2 Std. und noch knapp 2 Std ins Tal. Genauere Beschreibung sind in älteren Berichten zu finden,laß dafür Bilder sprechen Ri. [weiter]

Wanderung auf der Hohen Wand

verfasst am 19. Okt 2014, 19:40 von peter

http://wandertipp.at
Tragischer Unfall auf der Hohen [weiter]

Panorama-Wetter zum Wochenende…

verfasst am 18. Okt 2014, 8:19 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
… hat sich der ORF-Radio NÖ bestens ausgesucht für den Wanderschwerpunkt dieser Woche! Dazu meine persönlichen Hinweise für die Wandertipps: Reisalpe Wer in den Kolonnen vom zugestopften Parkplatz am Ebenwald über die Hinteralm hinaufwandert, ist selber Schuld… Auch bei weniger “Verkehr” ist ja die flache Forststraßenstrecke nicht ideal, und der schattig-feuchte [weiter]

Einladung nach Malta und zehn erlebnisreiche Tage…

verfasst am 15. Okt 2014, 20:13 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
… hat uns Sohn Hannes beschert, danke! Schon lange eingeladen und geplant, und jetzt ist diese (für uns eine) “Traumreise” Wirklichkeit geworden. So stellt man sich diese kleine Insel Malta vor, schon näher an Afrika als an Europa und der kleinste, mit anderen auch der jüngste EU-Staat: blaues Meer, felsige und nur wenig begrünte Klippen, uralte Gemäuer (Blick auf die [weiter]

Oberösterreichische Voralpen Rossschopf (1647m) und Kasberg (1747m)

verfasst am 14. Okt 2014, 14:24 von peter

http://wandertipp.at
Pano von der Steyrerhütte Richtung Gr. Priel Wieder einmal in meiner Heimat auf  meinen Hausbergen unterwegs. Aus dem Brunnental durch den Katzengraben auf die Steyrer Hütte. Von dort über guten Steig auf den Rossschopf. Von diesem in 30 Min. auf den [weiter]

… und nun die Fortsetzung der Sulzriegelwanderung, etwas sperrig nach zehn Tagen in Malta!

verfasst am 11. Okt 2014, 20:16 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Nach Aufstieg von der Parkstelle nahe dem Lahnsattler Friedhof zur Passhöhe geht es um den Kriegskogel herum zur Almstraße – der Nebel umhüllt uns völlig dicht (Fotos von Anni). Doch plötzlich dringt die Sonne durch´s Gebräu und lässt alles, was mit Tautropfen besetzt ist, ganz unwirklich aufleuchten! BB Spinnennetz wie ein Perlenvorhang und erste freie Blicke Der Wind, der [weiter]

Verabschiedung von Vroni und dem gesamten Annabergerhausteam

verfasst am 11. Okt 2014, 16:30 von peter

http://wandertipp.at
Abschied von Vroni am Annabergerhaus Da nun die Zeit gekommen ist und  die Vroni mit 26.10.14 das Annabergerhaus verlässt wollten meine Frau und ich es nicht verabsäumen  uns pers. von Vroni und ihrem Team zu verabschieden. Denn sie hat uns jedesmal ob Sommer oder Winter mit leckeren Speisen verwöhnt. Es bleibt zu hoffen dass der Nachfolger die Hütte auch so gut führen [weiter]

Rauhenstein 1770m Schneealmgebiet

verfasst am 11. Okt 2014, 6:37 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Zufällig auf diese Seite gestoßen: http://www.im-muerztal.at/ und so der Wunsch entstanden,Schneealm abseits der klassischen Wege zu besuchen. Von Neuberg auf der anspruchsvollen Gratkletterei zum Rauhenstein und über Farfel,Knappensteig zurück. Windberg Mürztal / Veitsch Wegfindung nicht ganz einfach,dadurch sehr intressant;ist mir fast schwieriger als z.B. Peternpfad vorgekommen,da fast [weiter]

Tonion 1699m Mürzstegeralpen

verfasst am 08. Okt 2014, 20:31 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Start mit Freund Hans beim Gasthaus Eder in Fallenstein /Gußwerk auf den teilweise steilen Steig Nr. 428 zur Tonionalm.Nach kurzer Pause nochmals steil auf die Tonion 2 1/4 Std. Sicht ostwärts ziemlich diesig,dafür zum Hochschwabmassiv u. Gesäuseberge sehr gut.Danach bei immer mehr auflebendem Föhnwind weiter über felsige Almen zum Herrenboden und von hier nach Schöneben runter und [weiter]

Letzte Sommertour – Lahnsattel und Sulzriegelalm

verfasst am 06. Okt 2014, 20:15 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
AB Morgen am Lahnsattel Es war bereits am letzten Septembersonntag – eigentlicher Plan: auf den Hochwechsel zu den letzten Heidel- und Preiselbeeren. Aber dann war diese Fahrt doch zu weit, vielleicht hochreichender Nebel von der Oststeiermark her, und was es sonst noch an Argumenten gibt… Jedenfalls als näher liegendes Ziel die Wildalpe. Außerdem ist dort eine [weiter]

02 – 05.10 Wandern in den Nockbergen

verfasst am 05. Okt 2014, 16:15 von peter

http://wandertipp.at
Da für Kärnten schönes Wetter prognostiziert war fuhren wir nach St. Oswald um in den Nockbergen zu Wandern. Leider über den gesamten Zeitraum Hochnebel sodass die ganzen Gipfel immer im Nebel blieben. Temperatur zwischen 7 uns 10° auf [weiter]

Mürzsteger Alpen/Göller 1766m

verfasst am 30. Sep 2014, 18:24 von peter

http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Blick in die Eisgrube (Lahngraben) Vom Gscheidkircherl über Gsenger zum Göllergipfel. Achtung Jagdsperre im Bereich Göllerhütte bis 12 10. soweit ich das ohne Brille richtig lesen konnte. Leo am [weiter]

“Vierer-Geburtstag” am Himmel

verfasst am 30. Sep 2014, 9:19 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Irene & Astrid & BB & Veronik Wenn innerhalb von einem Monat gleich vier aus der Familie Geburtstag haben, schickt es sich, gleich gemeinsam zu feiern! Unser Treffpunkt war die Almhütte auf dem Himmel bei Lehenrotte. Dort hat uns der Halter (zugleich Musikprofessor u. a.) köstlich bewirtet – Spezialitäten aus Kärnten (Ritschert und Kasnudeln, schön gerändelt!), alles Gute [weiter]

Schnalzstein + kl. Göller

verfasst am 29. Sep 2014, 20:15 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at
auf Peters Spuren Ausgangspunkt ist Kernhof bis Hinterbichler,dann zuerst ziemlich lang auf Forststraße in den Gippelgraben,weiter auf gut erkennbarem,steilen Anstiegsweg zur Hofalmhochfläche und zuletzt das kurze Stück zum Schnalzstein.Nach der 2 stündigen Marschierei gönne ich mir hier eine Rast und genieße die super Fernsicht. Schnalzstein kl. Göller Danach weiter zum [weiter]

Trefflingfall und Lassingfall

verfasst am 20. Sep 2014, 16:52 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Die ServusTV-Sendung über den Ötscher mit meinen kurzen Einschaltungen als “Volkskundiger und Autor” hat so richtig wieder auf unsere engere Bergheimat eingestimmt! Am Mittwoch, 17. September, eine Runde über den Trefflingfall Allein unterwegs, aber von einem freundlichen Wanderer fotografiert! Von der Panoramastraße in der Brandgegend bin ich über den Sulzbichl ins Trefflingtal [weiter]

Goldberggruppe/Mauskarkopf 2373m

verfasst am 18. Sep 2014, 15:29 von peter

http://wandertipp.at
Mauskarkopf Mit der Schlossalmbahn auf die Kl. Scharte. Weiter auf Steig zum Mauskarkopf. Abstieg über Haitzingalm zur Mittelstation. Mit der Seilbahn zurück ins [weiter]

Ötscher im Servus TV

verfasst am 17. Sep 2014, 17:26 von Bernhard Baumgartner


Bevor ich mit meinen neuen Berichten beginne, ein wichtiger Hinweis: Freitag, 19. September 2014, 20.15 Uhr im Servus TV BERGWELTEN Ötscher – Majestät im Osten Ich war als “Volkskundler und Autor” auch bei den Aufnahmen dabei, selber schon sehr gespannt… Link: [weiter]

Drei Gipfelrunde/Ankogelgruppe/Rauchkogel 2208m, Gamskarspitze 2467m, Frauenkogel 2424m

verfasst am 17. Sep 2014, 12:02 von peter

http://wandertipp.at
Morgenstimmung übern Schlosserkogel Vom Hotel Palace Bad Hofgastein zum Gasteiner Höhenweg, beim Cafe Gamskar über die Zufahrtsstraße zum Annacafe. Ab hier über Forsstraßen und Steige zur Rastötzenalm. Über Steig 513A in den Rauchkogelsattel. Kurzer Anstieg auf den Gipfel des Rauchkogels. Zurück in den Sattel und hinauf zur Bad Gasteinerhütte (älteste Hütte Österreichs). Nach kurzer [weiter]

Gastein – Bad Hofgastein über Höhenweg

verfasst am 16. Sep 2014, 12:49 von peter

http://wandertipp.at
Am Bad Gasteiner Wasserfall Nachdem es jetzt Gott sei dank aufgehört hat zu regnen starten wir unsere erste Wanderung. Noch nicht zu hoch hinaus denn es schaut der Schnee von den Bergen. Also mit dem Bus nach Bad Gastein wo wir unsere Wanderung starten wollen. Erst durch die Ortschaft in Richtung Grüner Baum über die Kaiser Wilhelm Promenade. Wo der Kötschachbach auf die Promenade trifft [weiter]

Gemeindealm 1626m

verfasst am 08. Sep 2014, 20:09 von karl59

http://wandertipp.at
Von Mitterbach entlang des Stausees über Hagengut zum Ötscherhias,weiter in den Ötschergräben an den Mirafällen vorbei bis zum Schleierfall.Danach zum neu erweiterten Schutzhaus Vorderötscher und dann den stetig ansteigenden Geißriedelweg zur Brachalm. Und jetzt ist noch der Gipfelhang zur Gemeinealpe zu überwinden. Reger Betrieb beim neuen Terzerhaus und nach Stärkung Abstieg über [weiter]

Schneeberg/Krummbachstein/1602m

verfasst am 05. Sep 2014, 16:37 von peter

http://wandertipp.at
Am Krummbachstein Von Reichenau a. d. Rax zum Schneedörfl. Am Forstweg ein kl. Parkplatz. Weiter in Richtung Eng und durch den Mitterberggraben zum Friedrich Haller Haus. Nach kurzer Rast auf den Krummbachstein. Über den Gipfel zur Alpenfreundehütte. Danach zurück in die Eng um die verlorene Sonnenbrille zu suchen. Was auch gelungen [weiter]

Traisenberg – einmal anders – von Türnitz her

verfasst am 28. Aug 2014, 17:17 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Der langgestreckte Bergzug vom Türnitzer Höger bis zum St. Aegyder Traisenberg ist für mich der “Traisentaler Mitterkamm”, und als solcher bietet er eine der lohnendsten Überschreitungen in der “Lilienfelder Waldmark” (noch eine treffende Bezeichnung für die Voralpen im Traisen- und Gölsengebiet – Gutensteiner Alpen ist ja wirklich bei den Haaren [weiter]

Unterberg 1342m

verfasst am 18. Aug 2014, 20:00 von karl59

http://wandertipp.at
Anstelle der angedachten Begehung von Weichselboden zum Ringkamp auf Grund der Wetterlage ….vom Dürrnholzer Kreuz über den steilen Mitterriegel, Blochboden zum Unterberggipfel. Besuch im Unterbergschutzhaus und wieder zurück zum Ausgangspunkt. 3 1/4 Std,700 HM Beim Anstieg ziemlich bewölkt und unangenehmer,kühler Nordwestwind……Sonnenschein erst ab Mittag. Diesen Weg bin [weiter]

Hochsommerlicher Bergspaziergang vom neuen Terzerhaus

verfasst am 11. Aug 2014, 19:10 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Durch die Medienberichte waren wir schon neugierig geworden, wie das neue Terzerhaus auf der Gemeindealpe  und sein “Rundherum” nun ausschaut! Besonders Werner drängte es zur Besichtigung, denn er soll ja alle Neuigkeiten für die (endlich kommende) Neuauflage seines Ötscherbuches zusammenstellen. Die Mann- samt Frauschaft für dieses Unternehmen war schnell beisammen, und bereits [weiter]

Hochtürnach 1770m

verfasst am 10. Aug 2014, 4:19 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Nach der zeitigen Anfahrt bei teilweise frischen 11° im Salzatal mit meiner 250er x-max beginne ich meine Tour um 7´00 in Rotmoos zuerst auf der Forststraße in den Türnseegraben. Bei der Wildfütterung weist linker Hand eine Holztafel den Weiterweg,wo man zunächst gleich ein Bachbett durchqueren muß.Dann gehts durch einen Holzschlag mit hohem Grasbewuchs (etwas mühsame Steigfindung)  [weiter]

Wandern/Heidenreichsteiner Moor/Waldviertel

verfasst am 07. Aug 2014, 14:10 von peter

http://wandertipp.at
Winkelauer Teich Unser Startort war beim Kl. Teich nähe Sportplatz Heidenreichstein. Vorbei am Sportplatz zum Gemeindeteich weiter auf Weg Nr 07 zum Winkelauer-Teich.  Dem Teichweg folgend zur Gemeindeau. Vorbei am Hängenden Stein zum Naturparkzentrum. Danach zurück zum Ausgangsort. Heindenreichstein ist einen weiteren Besuch wert, es gibt noch viel zu [weiter]

MTB – Tour/Rote Wand, Hoher Stein/Wachau

verfasst am 06. Aug 2014, 18:06 von peter

http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Wie schon als Wanderung vom Kastlkreuz zur roten Wand wollte ich die  Tour mit dem MTB jedoch von St. Pölten aus unternehmen. Gesamt ca 85km. Übersicht der Runde Detailansicht rote Wand, Hoher Stein Am Hohe Stein kann Klettern super Routen,  alles versichert mit Bohrhaken. Einen mini Klettersteig gibt`s auch bestens abgesichert mit Leitern und [weiter]

Hohe Veitsch 1981m 02.08.2014

verfasst am 04. Aug 2014, 19:55 von karl59

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
von Mürzsteg auf dem eher weniger begangenen,abschnittsweise doch steilem Mariazellerweg 466/406  zur Ebenhütte und von hier auf Anraten der Hüttenwirtin dem Almweg folgend bis zur Viehtränke,wo man dann auf den Nordalpenweg 01 trifft. Nach kurzer Überlegenspause entschließe ich mich doch zum Weitermarsch Richtung Veitsch,wovon mir die Wirtin  auf Grund der Nebelhaube abgeraten hat.Da [weiter]

Das wilde Preineck mit nostalgischer Variante

verfasst am 04. Aug 2014, 9:16 von Bernhard Baumgartner

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Nicht nur das Gamseck auf der Rax hat eine “Wilde” Version, sondern eine solche konnte ich am 2. August auch am Preineck erleben… Oberhalb vom Preinecksattel, Blick zum Schwarzauer Gippel / Gippelmauer und Gippel Eigentlich war ich gar nicht auf eine Tour eingestellt, eher für einen Relaxtag nach einem starken Arbeitseinsatz rund ums Haus und bei der zu erwartenden Hitze, [weiter]

Wachau/Rote Wand

verfasst am 02. Aug 2014, 13:19 von peter

http://wandertipp.at http://wandertipp.at http://wandertipp.at
Pano Donautal Nette Wanderung vom Kastlkreuz  nähe  Nesselstauden über guter Forststraße Richtung Ernsthof. Wo der markierte Wanderweg ins Buchental abzweigt gehen wir gerade aus bis zur gesagten roten Wand welche mit einem Kreuz verziert wurde. Auf Grund der schwüle im Wald verzichteten wir den Hohen Stein auch noch zu erklimmen. Rote Wand Hoher [weiter]