Susi und Reinis Blog

Wenn einer ein Häusl baut, hat er was zu erzählen …

Susi und Reini stellen sich vor!

21.09.08 (Allgemein)

Susi wird am 21. Oktober 34 Jahre alt und Reini wurde am 23. Mai 33 (also gerade noch im hausbaufähigen Alter ;-)

Wir lernten uns im Juli 2002 dank der Internetseite Love.at kennen, und können nur bestätigen, dass „Kennenlernen übers Internet“ funktioniert! Im Juni 2003 zog Susi mit Sack, Pack, Katze Fibie und zwei Meerschweinchen von Wien zu Reini nach Wiesmath (ist noch in Niederösterreich!!) und wurde somit zur „Pendlerin“.

 Im Juli 2005 folgte eine traditionelle burgenländische Hochzeit, da Susi´s Eltern ein Wochenendehaus in Markt St. Martin haben, wurde in der örtlichen Kirche geheiratet. Ach ja, Sankt Martin liegt 16 km von Wiesmath entfernt.

 Im November 2006 kam unser kleines Lausi Fiona zur Welt, sie hat uns alle überrascht, da wir felsenfest davon überzeugt waren, dass sie ein kleiner Niklas wird und Susi schon fleissig blaues Babygewand gekauft hatte …

 Reini lebt seit er auf die Welt kam in Wiesmath in der Buckligen Welt und zwar in der beschaulichen Rotte Beistein (15 Häuser, 3 km von der Ortschaft Wiesmath entfernt). Man kann wohl so sagen, hier sagen sich Fuchs & Henne gute Nacht. Susi´s Freunde aus Wien kommen gerne auf Besuch und genießen die Ruhe und Natur, aber freuen sich auf meist auf die Rückkehr in die Zivilisation am nächsten Tag!

 Besonders aufregend sind die Winter in Beistein, bei 700 m über dem Meeresspiegel und eisigem Wind kommt es regelmäßig zu Schneeverwehungen und das Warten auf den Schneepflug führt zu spannenden Stunden … wird Susi es schaffen morgen um 5.30 Uhr in die Arbeit loszudüsen?

 Tja, und so sind meinem Umzug nach Wiesmath 6 Jahre vergangen und wir wohnen bei Reini´s Eltern und der Platz wird immer knapper und unser Zeug wird immer mehr, so kamen wir eines Tages auf den Gedanken – ein eigenes Haus muss her!! 

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns auf diesem spannenden Weg ein bisschen über die Schultern schauen würdet und werden versuchen euch regelmäßig über unser Projekt auf dem laufenden zu halten …

7 Kommentare

  • 1
    Andreas BaumgartnerNo Gravatar:

    Hab ich gar nicht gewußt, daß ihr euch ebenfalls über love.at kennengelernt habt ! Das waren noch Zeiten, als diese Seiten neu und kostenlos waren. Ein Freund von mir ist derzeit Single und hat mir von horrenden Monatsgebühren erzählt.

    Dem Kennenlernen von Astrid und mir (sehr romantisch für Wanderer) muß ich einmal einen eigenen Beitrag widmen…

    Liebe Grüße nach Beistein !

  • 2
    Sabine B.No Gravatar:

    Hallo ihr beiden – beziehungsweise zweieinhalb!
    Ich bin Sabine, ich hab auch einen Blog.
    Ich hab meinen Freund auch übers Internet kennen gelernt.
    Das, lieber Andreas, hast du auch nicht gewusst!
    Ich kann nur bestätigen, dass das funktioniert. Wir sind zwar erst seit eineinhalb Jahren zusammen, aber den Kerl geb ich nimmer her.
    Ich habs damals übers Internet probiert, denn ich war ziemlich krank (steht alles in meinem Blog), und seither habe ich eine Behinderung. Mein Selbstwertgefühl war nicht besonders hoch.
    Aber Michi ist das schnurzpiepegal, er ist mit Behinderungen aufgewachsen. Seine Mutter hat vor seiner Geburt bei einem schrecklichen Unfall ein Bein verloren.
    Seit ich ihn kenne, gehts mir richtig gut. Das mit dem Internet ist durchaus nicht so schlecht!

    LG, Sabine

  • 3
    EliNo Gravatar:

    *aufzeig*
    Hab meinen jetzigen Mann vor gut über 7 Jahren auch über love.at kennengelernt! War ziemlich witzig, die paar Monate, wo ich dort vertreten war.
    Jedenfalls hat da “Der da oben” seine Finger im Spiel gehabt, weil so einen einzigarten Super-Gefährten wie meiner ist, den gibts nur ganz, ganz selten!

  • 4
    Andreas BaumgartnerNo Gravatar:

    Vor sieben Jahren ? – Das könnte hinkommen. War bei uns Ende Dezember 2000…

  • 5
    RobertNo Gravatar:

    da kann ich leide rnicht mithalten – die einzige Internetbekanntschft war eher schon alleine optisch nicht ganz mein Typ! Meine Frau hab ich ganz bieder beim Betriebsausflug – schifahren in Großarl kennen gelernt (in der Iglubar)

  • 6
    EliNo Gravatar:

    Ich war von ca. Nov. 2000 bis März 2001 drin – danach wars nimmer nötig! *g*
    War ganz lustig, was da so alles kam!
    Ich (damals noch WN wohnhaft) hab reingeschrieben “südl. NÖ” – weil was tu ich in Amstetten, geschweige denn Kärnten! Was kommt: ein Kärntner, der meint, kannst ja nach Kärnten ziehen. Oder ein Amstettner! Aber ohne mit einem Wort auf meine Vorgaben einzugehen!
    Mein Mann war damals in Korneuburg, zum Glück hab ich mich davon nicht abhalten lassen! Auch nicht davon, daß er ein “Stier” (Sternzeichen) ist. Ich hatte schon zwei, und eigentlich genug davon.

  • 7
    AndreasNo Gravatar:

    Ich fand damals St. Pölten – Maria Lanzendorf auch schrecklich weit. Vor allem dann mit meinen Ledersofas aufm Opel. Bin aber 2 Monate später soundso wegen Job & Arbeit nach Wien übersiedelt.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Click to hear an audio file of the anti-spam word