Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Januar, 2017

Nach der Abfahrt vom Schwarzenberg Aufstieg zum Eisenstein. Julius Seitnerhütte ab Freitag geöffnet.

Wie von Bernhard beschrieben vom Knedelhof übers Holzer Gsohl auf die Torstallwiesen. Durch Wald zur Schachthöhle Hundsloch. (Wie  noch als Höhlenforscher aktiv war besuchte ich diese Höhle öfters mit Forscherkollege Gerald).Über freie Alm zum Gipfel. Bei der Abfahrt noch super Pulver da Nordseitig. @ Bernhard Danke für den Geheimtipp!!

Vom Parkplatz an der Mariazellerstraße auf die Torstallwiese über Wanderweg zur Schachthöhle und über die Türnitzer Böden zum Gipfel.

Vom Parkplatz kurz nach der ehemaligen Mautstelle zum Solleneck zur Weißenbachalm über diese zum Hochstaffgipfel. Abfahrt über unverspurtes Gelände zurück zum Ausgangsort. ca. 45cm Pulverschnee

Vom Liftparkplatz über Wege und Wiesen zur Traisnerhütte.